Real Turmat – Gefriergetrocknete Expeditionsnahrung

Unter den Namen Real Turmat vertreibt die Norwegische Firma Drytech Gefriergetrocknete Expeditionsnahrung.

In Zusammenarbeit mit dem norwegischen Militär wurde die Zusammensetzung der einzelnen Malzeiten entwickelt. Real Turmat ist die Zivile und Field Meal die militärische Variante.

Alle Mahlzeiten von Drytech sind vakuumverpackt und lassen sich in der Verpackung zubereiten. Die Zubereitung kann neben heißen auch mit kaltem Wasser erfolgen. Die Zubereitungszeit erhöht sich dadurch allerdings.

Zubereitung
Die Tüte wird geöffnet und das kochende oder kalte Wasser bis zur Markierung aufgefüllt. Einmal kräftig umgerührt und für die angegebene Zeit verschossen gewartet. Schon hat man ein leckeres Fertiggericht.

 

Hähnchen Curry

Drytech Real Turmat Hähnchen Curry
Drytech Real Turmat Hähnchen Curry

Couscoud mit Linsen und Spinat

Drytech Real Turmat Couscoud mit Linsen und Spinat
Drytech Real Turmat Couscoud mit Linsen und Spinat

Rindfleisch mit Reis und Gemüse

Drytech Real Turmat Rindfleisch mit Reis und Gemüse
Drytech Real Turmat Rindfleisch mit Reis und Gemüse

Fazit

Bei unseren drei Gerichten befand sich in der Zutatenliste keine Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe oder E-Nummern. Wenn wir mal Ascorbinsäure (Vitamin C/E300) nicht mit einbeziehen.

Neben der Zutatenliste gibt es wie üblich auch eine Nährwerttabelle und besonders gut war auf der Vorderseite die Hinweise ob Laktosefrei/Glutenfrei oder nicht.

Vom Geschmack waren alle 3 Gerichte einsame Spitze. Wenn man es nicht gewusst hätte, könnte man meinen das die Gerichte gerade frisch zubereitet wurden.
Lediglich das aussehen könnte noch verbessert werden 😉

Mit 400-500kcal bietet jedes Gericht ordentliche Energie für die Expedition.

Preislich ist Real Turmat mit 10-15€ pro Mahlzeit einer der teureren Gefriergetrocknete Nahrung. Ob einem dieser Preis eine Mahlzeit wert ist muss jeder selbst wissen.


Partnerlinks - Preise inkl. MwSt. Preisänderungen jederzeit möglich. Angaben ohne Gewähr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here