Windmesser für Smartphones: vaavud Mjolnir

Ich bin ja immer auf der Suche nach sinnvollen Ergänzungen fürs Smartphone – so lief mir letzten Sommer das Mjolnir aus dem Hause vaavud über den Weg – hierbei handelt es sich um einen Windmesser für Smartphones. Vorraussetzungen sind vom Betriebsystem Android 4.0 bzw. iOS 6.0 mit einem elektronischen Kompass, denn er funktioniert mittels eines integrierten Magneten im Zusammenspiel mit eben diesem Kompass im Handy.
Selbstverständlich gibt es eine entsprechende App, die die aktuelle Windgeschwindigkeit (möglich ist m/sek., km/h, mph, Knoten und Bft), den maximalen Wert sowie die durchschnittliche Geschwindigkeit übersichtlich als Wert und Grafen darstellt. Eingeloggt in das Netzwerk von vaavud kann ich auch sehen wo und wann in der Welt die anderen User welche Windgeschwindigkeiten gemessen haben, ich bin also nicht nur auf theoretische Werte einer sonstigen Wetterprognose-App angewiesen!
Weiter besteht die Möglichkeit den aktuell gemessenen Wert als ScreenShot auf den vielfältigen sozialen Netzwerken zu teilen.
Bei dem vaavud Mjolnir handelt es sich natürlich nicht um ein wissenschaftlich super-exakten Windmesser für Smartphones (+/- 4%), es soll lediglich den Sportgruppen, für die Wind ein relevantes Thema ist, helfen die Situation vor Ort besser beurteilen zu können. Dennoch stimmen die ermittelten Werte exakt mit denen meines alten Windmesser überein!
Da der vaavud Mjolnir lediglich 16 g auf die Waage bringt und ich inzwischen überall das Smartphone mitnehme(n muß), ist er nun immer am Mann und ich kann überall nach Lust und Laune die Windgeschwindigkeit messen und teilen.
Geliefert wird der Windmesser für Smartphones in einer durchsichtigen Kunststoffverpackung, die stark an die Produkte der Firma mit dem angebissenen Obst erinnert ?
Zum Lieferumfang gehört noch ein 18 g schweres Neoprentäschchen nebst Karabiner für den sicheren Transport.

Erfolgreich getestet habe ich ihn mit Wiko Slide, Wiko Rainbow 4G, Samsung S4, Samsung S Duos und einem Samsung Galaxy Tab 7.0 II.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here